Romantikbuch

Romantikbuch als Männergeschenk

Männer lesen höchstens Thriller, Krimis oder vielleicht ein Sachbuch doch mit Sicherheit kein Romantikbuch, wenn Sie denn überhaupt lesen. So lautet zumindest ein beliebtes Vorurteil der Frauen über die Männer. Allerdings sind die Männer nicht selten, selbst daran schuld, wenn die Frauenwelt denkt, dass Männer keine Romantikbücher lesen würden. Man sieht ja häufig, das Männer an einem neuen technischen Gerät herumprobieren, während die Bedienungsanleitung zu dem Gerät noch unangetastet in der Originalverpackung liegt. Doch dieses Vorurteil ist ein Trugschluss. Doch weit gefehlt, auch Männer lesen Romantikbücher, vor allem wenn Sie als Hauptfigur in dem Buch vorkommen. Schließlich schmeichelt das dem Ego.

Genauso wenig zu dem Image des „harten Hunds“ passt Romantik, könnte man meinen. Doch zum Glück hat sich diese Wertvorstellung mittlerweile überholt. Männer stehen sehr wohl auf Romantik und können diese auch zeigen. Deshalb eignet sich auch ein Romantik Buch ideal als Geschenk für Männer. Schließlich benötigt das Ego der Männer auch hin und wieder seine Streicheleinheiten. Und wenn man hin und wieder sagt, meint man eigentlich recht oft. Und wie kann man dies besser wenn der Mann in einem Buch für Ihn die Rolle des wilden Piraten, des geheimnisvollen Spions oder des toughen Mannes von Welt übernimmt. Das schmeichelt nicht nur dem Ego der Männer, sondern ist trotz aller Romantik auch noch spannend zu lesen.

Natürlich lassen sich damit auch Gefühle ausdrücken, wenn man ein Romantikbuch verschenkt. Vielleicht ist es für den Mann ein Hinweis darauf wie es um die Gefühle der Person, welche ihm das Buch geschenkt hat, bestellt ist. Das kann bei zurückhaltenden Männern das Eis brechen und Sie bekommen den Mut einen ersten Schritt in zu tun. Aus dieser Sicht hat ein Romantikbuch sogar einen praktischen Nutzen. Mit dem Buch kann man dem Partner jedoch auch eine ungewöhnliche und ausgefallene Aufmerksamkeit zukommen lassen, um die gemeinsame Liebe zu bekräftigen.